# Glossybox August 2016 “Happy birthday”-Edition

Juhuuu, die neue Box ist da! Diesmal unter dem Motto “Happy birthday” anlässlich des 5-jährigen Jubiläums von Glossybox ♥
Herzlichen Glückwunsch liebe Glossybox!
Für mich sollte es die “Entscheidungsbox” werden, nachdem ich mit den letzten drei Boxen sehr unzufrieden war… ich spanne euch also nicht weiter auf die Folter und komme direkt zum Inhalt 😉



Von links nach rechts (wie immer):

1. Avène Thermalwasser-Spray (2,95€): Mal wieder! Ich habe noch zwei daheim… aber nachdem mein Freund das Spray ganz gerne mag, werde ich ihm eins vermachen 😉 Kreativität der Glossybox bei der Auswahl also so lala, aber immerhin auch nicht ganz unnütz…
2. Creme-Gel von bebe (4,99€): Multifunktionales Gel, das sowohl als normale Pflege als auch Maske verwendet werden kann. Da ich bei Gesichtspflege allerdings nicht gerne experimentiere bzw. bei meiner vorhandenen Pflege bleibe, habe ich es gleich mal als After Sun “missbraucht” – funtkioniert! 😉
3. Benefit Augenbrauengel (8,83€): Jaaaa! Mein Highlight! Ich liebe Augenbrauengels, vor allem wenn es morgens schnell gehen muss ♥ In Braun auch noch genau meine Farbe *freu*
4. Catherine Nail Collection – Nr. 236 (12,95€): Puh, kein roter Nagellack, da freue ich mich! 😀 In der Beschreibung steht zwar “Glossy-Rosa”, ich finde aber es ist ein klassischer Nude-Ton, der eher ins beige geht. Nichtsdestotrotz eine tolle Farbe, die ich gebrauchen kann! ♥
5. Catrice Matt Lip Artist in ‘Barberry Hopping’ (4,99€): Zwar mal wieder ein Rot- bzw. Beerenton, dafür in matt! Okay, semimatt würde ich sagen, wenn man es genau nimmt 😉 Und sehr angenehm und seidig aufzutragen – Pluspunkt 🙂
6. “New Beauty Shampoo” (Mystery-Produkt): Oooh, Überraschung! 😀 Vorab dürfen die Glossies dieses Shampoo testen, das erst im September auf den Markt kommen soll. Ich habe kurz reingeschnuppert und tendiere stark zu “Pantene” (wir alle kennen den typischen Pantene-Duft oder? ;-)). Aber auf jeden Fall eine süße Idee!
Fazit: Diese Box hat mir endlich mal wieder gefallen! Einen kleinen Minuspunkt fürs Thermalwasser, weil es einfach schon zu oft in Boxen war, aber ansonsten eine sehr schöne Zusammenstellung!

# Glossybox Mai 2016 “Classy Queen”-Edition

Ich hatte mich erstmal riesig auf die Box gefreut, da ich sehr hoffte, meinen heißgeliebten Mary Kay Augenmakeup-Entferner mit in der Box zu haben (ist ja nicht so, das ich noch vier daheim hätte…)! 😀
Und auch der Name “Classy Queen” sollte ja wohl hoffentlich ein wenig klassischen und zeitlosen Glamour verheißen…was dann allerdings kam, ließ mich kurz daran denken, die Glossybox nach Jahren der Treue doch noch zu kündigen. 
Aber lest und seht selbst:

Inhalt wie üblich von links nach rechts:

1. Luvos 3er-Set: Wasch-/Duschlotion (Mini), Körperlotion (Mini) + Akut-Serum (in Pröbchen-Sachet, nicht auf dem Bild) – Wert ca. 4€: Für sehr trockene und gereizte Haut… in meinem Profil bei Glossybox steht Mischhaut und dass ich im Zweifel gerne Produkte gegen Unreinheiten hätte. Auch am Körper hab ich eher zu fettige Haut, ich werde die Körperlotion also vermutlich gerade mal für meine Fersen verwenden und die Waschemulsion gar nicht, geschweige denn das Serum *lach*
Schade…

2. Schwarzkopf Fibreplex Bond Maintainer (Intensivkur), Originalprodukt 100ml, 21,50€:
Die Flasche kam mir mit 100ml gar nicht so original vor, aber anscheinend ist das wirklich die Originalgröße 😀 Auch wenn diese fast überall online inzwischen im Sale für um die 10€ zuergattern ist. Nichtsdestotrotz noch mein (einziges) Highlight in dieser Box. Perfekt für meine lange, gefärbte Mähne! ♥

3. Reinigungstücher von Nivea (1,69€): Oh nein, schon wieder ein Standard-Drogerieprodukt…und dann auch noch cremige Reinigungstücher mit Parfum, die schon so megamäßig reichhaltig und schmierig aussehen (typisch Niveacreme-mäßig eben…)! Nicht mit mir, da sind mir Pickelchen schon vorprogrammiert… *heul*

4. Dermo Defence Mask von Unani (Originalprodukt 100ml, 15,99€): Und schon wieder Gesichtspflege…gut finde ich, dass es tierversuchsfrei ist und biologisch abbaubar. Aber nachdem ich kurz daran geschnuppert habe und die Inhaltsstoffe gelesen habe… Parfum! Dafür sieht das ganze ansonsten ganz anständig aus, vielleicht werde ich es mal antesten (auf den Wangen), aber ich schätze das wird für mich auch wieder nichts sein…

5. icona Milano Mascara “Emotion allowed” (Originalprodukt 16,50€): Wenigstens eine neue Marke in der Box! Ansonsten konnte mir der Mascara irgendwie noch keinen Mehrwert bieten, zum Beispiel extra pflegende Inhaltsstoffe? Dazu kann ich leider weder im Booklet noch auf dem Mascara etwas finden. Bleibt zwar erstmal in meinem Bestand, aber so ein wirkliches Highlight ist ein Mascara dann auch nicht…dann doch lieber mal wieder einen Flüssigeyeliner oder dergleichen?

6. Nagellack von Catrice “The very berry best” (2,79€): Nagellack geht immer…aber nicht schon wieder ein Ton in Richtung Beere (rötlich-pink). Wie wäre es denn mal mit einer ausgefallenen Farbe? Oder gleich changierendem Lack? Glitzer und Glamour?

Fazit: Bis auf die Intensivkur für meine Haare, war diese Box wirklich (leider) enttäuschend für mich. Das Beauty-Profil wurde nicht wirklich beachtet und generell sind viele “klassische” Drogerieprodukte enthalten (Luvos, Catrice, Nivea, …) – so hatte ich mir das “Classy” ehrlich gesagt nicht vorgestellt! Und dabei gab es diesen Monat schon einige tolle Boxen und Inhalte [wie gesagt der Augenmakeup-Entferner oder der Rasierer und Sonnenpflege…letzteres braucht man wenigstens; aber mal wieder was zum ins Gesicht schmieren – naja… (ich habe nicht mal die letzten 10 Cremes, Peelings, Masken, etc. pp. ausprobieren können und ich weiß, dass ich damit auch nicht alleine bin :’D]. Nicht nur, dass Parfum bei mir im Gesicht eh kritisch ist – ich frage mich wirklich, wie “schnell” man eine Pflege (egal ob Reinigung, Creme, o.ä.) denn aufbrauchen kann, nachdem fast jeden Monat etwas in der Richtung in einer Box ist?! Zwischendrin druchwechseln tut der Haut defintiv nicht gut und da es oft auch noch Originalgrößen sind, hängt man mind. 2-3 Monate an diesem Produkt, bei täglichem Gebrauch. *puh*
Wie gesagt: Es gab diesen Monat ganz tolle Boxen! Die finde ich richtig gut, aber meine ist von der Zusammenstellung wirklich traurig…nächsten Monat gibt es noch eine Chance, aber nachdem bei mir die ganzen Cremes und Pflegeprodukte fürs Gesicht wirklich aus allen Ecken und Enden platzen, überlege ich ernsthaft, die Box – nach Jahren der Treue – einzustellen. 🙁

Wie waren denn eure Boxen? Hattet ihr mehr Glück? ♥

# Glossybox April 2016 “Love, peace & beauty”-Edition

 Puh, jetzt habe ich ja eeeewig nichts mehr gepostet! Und dann ausgerechnet heute an meinem Geburtstag… 😀
Aber dann doch auch mal direkt zum Inhalt der “Love, peace & beauty”-Edition:

1. Allpresan Pflegeschaum (Sondergröße, ca. 3,50€):
Einfach schütteln und eine ca. haselnussgroße Menge auf Füße oder Beine einmassieren – gesagt, getan! Der Schaum sieht klassisch aus wie ein Schaumfestiger und riecht sehr angenehm dezent. Er zieht super schnell ein und hinterlässt ein seidiges Gefühl – ich werde ihn auf jeden Fall öfter mal vor dem Schlafen gehen benutzen 🙂

2. Brow Lift Liner von Studio | 10 (Originalprodukt 28€):
Mal wieder eine neue Marke in der Box, da freue ich mich! Und dann auch noch für einen guten Zweck: Der Augenbrauenliner unterstützt ein Charityprojekt, das für krebskranke Frauen Kosmetikseminare veranstaltet. (Leider haben manche wohl den Text auf dem Liner nicht verstanden oder den Text im Booklet nicht gelesen, so dass es wohl schon zu Aufregung kam nach dem Motto “Was soll das, warum bekomme *ich* einen Stift für krebskranke Frauen?” …nee, nee… :D)
Der Stift besitzt auf jeden Fall eine helle Seite als Highlighter (unter den Brauen auftragen) und eine dunkle Seite in einem Braunton. Leider bröckelt die Farbe ein wenig beim Auftrag, aber wenn man sie gut “verarbeitet”, dann sieht das Ergebnis sehr passabel aus! ♥

 3. Benefit “Dew the hoola”-Bronzer (Mini 5ml, Wert ca. 6€):
Ein flüssiger Bronzer für das Gesicht – ich habe versucht es mal fotografisch festzuhalten, der Bronzer hat nach dem verstreichen aber wirklich eine tolle, sehr dezente Deckkraft – Pluspunkt! Allerdings wurde der auch direkt ein bisschen fleckig – wahrscheinlich wäre es einfacher gewesen, es mit einem Pinsel auszutesten, als mit dem Finger 😀
Allerdings wirkt er auf meiner sehr blassen Haut – trotz allem – doch einfach “too much”. Ich werde ihn daher eher weiterverschenken.

4. Nutraluxe Lipbalm (Originalprodukt 4,99€):
Ich habe die Geschmacksrichtung “Heidelbeere” erwischt, die den typischen “Gummibärchen-Heidelbeeer”-Geschmack hat 😀
Allerdings ist es quasi ein normaler “Labello” (Inhaltsstoffe: Duft, Wachs, Vaseline, …) – macht ein tolles Gefühl, aber mehr eben auf Dauer auch nicht. Da bleibe ich dann doch lieber bei meiner Mary Kay Variante der Lippenpflege :p (Nächsten Monat gibt es in der Glossybox übrigens den Augen-MakeUp Entferner von Mary Kay; da freue ich mich! ♥)

5. Trockenshampoo von Batiste “Cherry” (ca. 1€):
Naja, Trockenshampoo eben – war ja in allen Boxen schon mal und langsam weiß ich gar nicht mehr wohin, da ich Trockenshampoo vielleicht zwei Mal im Jahr benutze :’D

Fazit: Okay, der Augenbrauenliner passt gut zum Thema “Love, peace, beauty” – immerhin für einen guten Zweck! Ansonsten war diese Box leider nicht so wirklich kreativ…mal wieder eine Lippenpflege, Bronzer, Fußschaum, Trockenshampoo… klar, passt alles zum Thema “Beauty” – aber sonst? Aus dem Thema hätte man auf jeden Fall viiiel mehr machen können! Zum Beispiel Kosmetikprodukte mit Peacezeichen-Aufdruck oder nur Marken, die Foundations für gute Zwecke unterstützen (okay, ich erwähne jetzt nicht nochmal Mary Kay – die sind dafür nächsten Monat drin – hätten aber auch diesen Monat gut gepasst thematisch :p), etc.

# Glossybox November 2015 “Goldene 20er”-Edition

Bei dem großartigen Motto hatte ich mich ja schon nach der letzten Box total darauf gefreut! “Goldene 20er” – das konnte ja nur glamourös werden! Und ob es das tatsächlich auch ist, seht ihr direkt hier 😉

1. Signal White Now Gold! Zahnpasta (3,29€): Der Name sagt eigentlich schon alles. 😉 Daran, ob Zahnpasta in eine Box gehört oder nicht scheiden sich ja die Geister – ich sage mal: es gibt schlimmeres (noch eine Gesichtscreme zum Beispiel! ;-)). Ich werde sie also auf jeden Fall benutzen, Zahnpasta kann man eben immer gebrauchen! 😉

2. Nutraluxe Bronzing Powder (29,95€): Goldener Puder – passt natürlich perfekt zum Boxenthema! Und golden ist es allemal! Ich habe nur einmal ganz zart darüber gestrichen und das Ergebnis sieht man auf dem folgenden Foto: goooold! Auf einemfluffigem Puderpinsel – den man danach auf jeden Fall nochmal kräftig abklopfen sollte 😉 – zaubert es aber einen tollen goldenen Schimmer ♥


3. Glossybox Lidschatten in Mauve (9,90€): Ein mauvefarbener Lidschatten – farblich auf jeden Fall auch thematisch passend. Er hat einen leichten Schimmer und passt durch den Ton natürlich wunderbar zu jedem 20er-(Abend)-Kleid! 🙂
4. Zartgefühl Lippenserum (7,80€): Ooooh, den Inhalt hätte ich irgendwie gar nicht erwartet, nachdem ich nur die Packung angeschaut hatte und erstmal dachte: “Okay, wieder irgendein Lippenbalsam. Wahrscheinlich rund.” 😉
Aber siehe da: Mir schaue ein süßer Frosch entgegen! *quak* Auf jeden Fall eine sehr süße Idee, die ich toll finde und zudem mal wieder eine “neue” Marke in der Box! 🙂
5. Golden Skin Roll-on Eyegel (41,90€): Das Hauptprodukt der Box ist ein edles Augengel, das erfrischt, kühlt und Feuchtigkeit spendet. Zudem enthält es sehr feine Glitzerpartikel, die die Augen wunderbar zum Strahlen bringen! Däumchen hoch! 🙂
Fazit: Mir hat der Inhalt wirklich sehr gefallen! Seit langem kann ich mal wieder 4,5 von 5 Sternchen geben 😉 Ein Gimmick war diesmal nicht in der Box, aber das Muss ja auch nicht (auch wenn ich erstmal danach gesucht habe, weil ich mir nicht sicher war, ob es nicht vielleicht im Verpackungsmaterial steckte :D). Auch thematisch waren die Produkte recht gut an den “Golden 20ies” – da freu ich mich jetzt auch wieder richtig auf die nächste Box mit dem Thema “Winter Wonders”. 

# Glossybox Oktober 2015 “Wohlfühl”-Edition

Juhuuu! Wohlfühl – das klingt nach Tee, in eine Decke einkuscheln, Wellness und es sich gut gehen lassen ♥ Dementsprechend war ich mal wieder mehr als gespannt, wie der Inhalt dieser Box aussehen würde!
Aber schaut selbst:

1. Sensitive Reinigungsmilch von bebe (4,49€): Okay, bebe war noch nie meins – aber abgesehen davon habe ich meine Gesichtspflegeroutine gefunden und werde daher nichts anderes ausprobieren. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht 😀

2. Talika Photo-Hydra Tagescreme (35,00€): Wow, bei dem Preis da erwartet man ja einiges. Wobei auch meine oben erwähnte Pflege preislich in dem Segment liegt und ich super zufrieden bin. Diese Creme hier soll auf jeden Fall ein wahrer Feuchtigskeitsspender sein und passt daher thematisch gut zum kälter werdenden Wetter/Herbst. 😉

3. Aldo Vandini Balance Oilt Bodylotion (2,00€): Die Bodylotion besteht zu 35% aus pflegenden Ölen und duftet nach Wildem Flieder und Frangipani (Was?! Das musste ich erstmal googeln, um dann festzustellen, dass ich das gute Gewächs unter dem Namen “Tempelbaum” kenne ;-)). Also thematisch ein echter Wohlfühlfaktor!

4. Marsk Eyeliner-Stift (23,10€): Daran haben sich ja die Geister geschieden – ein weißer Eyelinerstift? Und ich sage: Jaaaaa ♥ Und freue mich sehr darüber! Vor allem da mein aktueller Stift bald zur Neige geht. Ich benutze die weißen Stifte unglaublich gerne am inneren, unteren Augenlid und im Augenwinkel – das macht die Augen nicht nur optisch größer sondern vor allem auch wach! 😉

5. Kneipp Duschgel “Lebensfreude” (1,50€): Duftet wunderbar zitronig – unsere Katzen “lieben” es (nicht!) *lach* Ich bin leider auch nicht so der Zitrus-Fan, aber mein Freund wird es sicherlich aufbrauchen 😉 Ansonsten passt ein Duschgel zwar ganz gut zum Thema Wohlfühl, nur vom Duft her…da hätte man dann doch in eine andere Richtung gehen dürfen, vor allem jetzt im Herbst.

Gimmicks: Ein 7seasons Gummi-Arband (oder doch ein Haargummi?) und ein Pröbchen Körperbutter von dalan d’Olive

Fazit: Aus dem Thema hätte man doch einiges mehr ‘rausholen können – vor allem Kneipp und bebe gehören für mich jetzt nicht uuuunbedingt (auch noch zeitgleich) in eine Glossybox. Ich hätte mir vom Inhalt her vielleicht auch eher mal wieder eine Gesichtsmaske gewünscht (anstatt die x-te Gesichtscreme…), ein Teepröbchen (wenn schon Wohlfühl ;-)) oder anstatt einer Bodylotion mal eine Fußpflege-Wellness-Creme. Ein bisschen mehr Kreativität darf die kommende Box also sehr gerne haben – die übrigens unter dem Motto “goldene 20er” steht. Als Vintage-Fan bin ich da erst recht gespannt drauf!

Was war denn in euren Boxen? Seit ihr zufrieden? 🙂

# Glossybox September 2015 “Black & White”-Edition

Zeichnung von Leigh Viner

Und schon ist wieder ein Monat ‘rum und die neue Glossybox stand vor der Tür! Gerade noch so vor meinem Urlaub 😉
Das Motto diesmal ist “Black & White” – ein Thema, bei dem ich mir vom Inhalt her erstmal furchtbar langweilige Sachen vorgestellt habe (der x-te schwarze Kajal oder helle Lidschatten ;-)), war aber natürlich trotzdem sehr gespannt, was das Glossybox-Team daraus machen würde! Und alleine schon für das wieder sehr tolle Boxendesign hat es sich auf jeden Fall schonmal gelohnt!

auch die Katze freute sich wieder sehr 😀

Dann wollen wir jetzt aber auch direkt mal zum Inhalt kommen – wie immer von links nach rechts:


1) Ventige Verdant Gesichtsmaske (30ml, 9€ – Originalprodukt 200ml für 49€):
Wow, das scheint ja wirklich eine edle Gesichtsmaske zu sein, zumindest wenn man auf den Preis schaut. Auf jeden Fall ist sie 100% organisch aus schwarzem Torf und soll damit nicht nur tiefenreinigen, sondern auch die Haut vor freien Radikalen schützen und straffen. Nachdem es gerade wieder kälter draußen wird und ich nur im Winter wirklich Masken benutze, werde ich diese auf jeden Fall demnächst mal testen 🙂

2) Emité MakeUp Diamond Heart Primer (Originalprodukt 15ml, 23€):
Der Primer verspricht ein samtiges, gleichmäßiges Hautbild und nebenbei soll er den Hautton ebenfalls noch ausgleichen, Makel verschwinden lassen und Fältchen minimieren. *puh* Zumindest die ersten beiden Punkte kann ich bestätigen – natürlich füllt er kleine Unebenheiten auch leicht auf, sodass diese weniger sichtbar sind als vorher. Kein Wunder-Primer, aber nichtsdesto trotz tut er das, was ein Primer können sollte 😉

3) Eyeshadow Stick von Sante (Originalprodukt 8,45€):
In der Farbe “06”, welches ein Ivory-Vanille-Ton ist, passt er farblich sehr gut zum Thema der Box! Allerdings kann ich persönlich nicht ganz so viel mit der Farbe anfangen, ich werde sie wohl nur für die Augenwinkel benutzen und so dürfte mir der Stift dann auch laaaange reichen 😀

4) Benefit Roller Lash Mascara (3g, ca. 8,82€ – Originalprodukt 25€):
Das Hauptprodukt stand ja schon eine Weile fest – in der Box ist er in einem kompakten Handtaschenformat enthalten. Das Mascara-Bürstchen ist leicht geschwungen, was dann wohl die “Roller Lashes” geben dürfte – ich bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf, werde ihn aber erst öffnen, wenn mein aktueller Mascara aufgebraucht ist 😉

5) Conditioner & Shampoo von Toni & Guy (je 50ml, Orignalprodukt 3,99€):
Juhuuu – definitiv mein Highlight der Box! Alleine schon, weil das Glossybox-Team wohl geahnt hat, das ich in sehr wenigen Tagen in den Urlaub fliege und noch Reisegrößen brauche! 😉
Die beiden Produkte sind ebenfalls wie geschaffen für meine strapazierten Haare, da das Shampoo repariert und Glanz verleihen soll und der Conditioner sogar Spliss entgegen wirken soll. Däumchen hoch!

Gimmick: Wieder eine Leseprobe 🙂

Fazit: Eine wirklich tolle Zusammenstellung! Zumindest bin ich mit meinem Boxeninhalt sehr zufrieden, da ich nicht das Duschgel oder den schwarzen Kajal (die in manchen Boxen auch waren) erwischt habe, da ich davon einfach schon viel zu viel habe! Ich bin also rundum glücklich und weiß nur mit dem Eyeshadow Stick noch nicht ganz was anzufangen. Auch war mal wieder eine neue, mir noch unbekannte Marke mit dabei (mit Ventige Verdant). Auf jeden Fall gibt es nach langem mal wieder fast volle Punktzahl mit 4,5 von 5 Sternchen! 😀