# Glossybox Juni 2015 “Maritim”-Edition

Maritim – definitiv ein gutes Motto für den Juni, wenn endlich der Sommer da ist und die Urlaubssaison am Strand oder an den Badeseen anfängt. Daher hier auch direkt zu meinem Inhalt, den ich wieder mit Spannung erwartet hatte! 🙂

1. Aloe Vera Ultra Moistuizing Gel von être belle (Originalprodukt 40ml, 21,90€):
Da Gele in den Sommermonaten ohnehin besser für die Haut sind, schon einmal ein guter Einfall des Teams. Es ist fettfrei und glättend und soll für alle Hauttypen geeignet sein – ich selbst habe es direkt auf meinen Wangen getestet: Die Konsistenz ist eher fest (eben gelartig) und das Gel zieht wirklich super schnell ein und hinterlässt eine erfrischte und straffe Haut. Daher dafür ein Däumchen hoch! Da ich aber Gesichtscremes und auch Gele nicht verwende (meine empfindliche Haut dankt es mir einfach nie ;)) werde ich das Gel bestimmt im Sommer gerne mal für den Körper benutzen – z.B. nach dem Sonnenbad oder nach einem Sonnenbrand 😉

2. Nagellack “Maritim-Chic” von Catherine (Originalprodukt, 12,95€):
Ein Nagellack der extra für die Glossybox entwickelt wurde! Sehr genial! 😀 Der Lack hat ein angenehmes rot mit goldenen Schimmerpartikeln und einem leichten kirschstich. Einmal aufgetragen sieht deckt er bereits ziemlich gut und sieht eher kirschrot aus – zwei Mal aufgetragen deckt er dann noch besser und wirkt nur noch rot. Ja – rote Nagellacke gibt es wie Sand am Meer – aber dieser hier bekommt für die schönen Goldpartikel dann doch noch auch ein Däumchen hoch!

3. Körperspray von Fresh Line (20ml, Sondergröße ca. 3€):
*hmm* Ein wunderbar frisch-sommerlich riechendes Körperspray mit u.a. Bergamotte und Fenchel. Der Duft ist zwar fast der “typische Frischeduft” den man oft kennt, hat aber so viele verschiedene Noten enthalten, das er keinesfalls langweilig wirkt. Das Produkt hätte ich auch in Originalgröße sehr gerne in der Box gehabt!

4. Aussie Miracle Beach Waves Spray (Originalprodukt 4,99€):
Okay, über die Marke scheiden sich ja die Geister und ich bin von den Inhaltsstoffen auch nicht unbedingt so begeistert. Trotzdem wollte ich das Spray dann mal antesten: Verschiedene Salze und Seetang-Extrakt soll die Haare texturieren und wellig machen. Gesagt, getan. Die Haare werden, wie erwartet, natürlich schön wellig. An den Stellen, an denen ich etwas mehr aufgesprüht hatte, behalten die Haare sogar den “Wet-Look-Effekt” – was nicht jedermanns Sache sein dürfte, aber ich finde es noch in Ordnung 😉
Allerdings: Nichts für strapazierte Haare – wer hätte es auch gedacht – das Salz! An Pflege kann ich diesem Produkt bei meinem colorierten, strapazierten Haar leider gar nichts abgewinnen… Daher ein Däumchen runter!

5. Lavera Sensitiv Duschcreme (200ml, Originalprodukt 3,49€):
Naja, das Produkt riecht natürlich schön frisch – was man mit “Maritim” verbinden könnte. Aber es ist einfach kein Highlight und leider auch nicht originell.

Fazit: Meine Highlights sind der Nagellack und das Körperspray! Auf Marken wie Aussie kann ich allerdings ganz gut verzichten, ebenfalls auf bereits bekannte Drogerieprodukte, an denen man schon tausend Mal am Regal vorbei gelaufen ist. Insgesamt fand ich die Box einfach nicht ganz so originell wie der Titel hätte erwarten lassen. Daher diesmal von mir 3 von 5 Sternchen!

You may also like

1 Kommentar

  • Vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag zur GLOSSYBOX Maritim Edition. Super cool, dass du so ehrlich bist und deine Meinung teilst – so können auch wir weiterlernen 🙂
    Ich bin gespannt wie dir die Box nächsten Monat gefallen wird. Sie hat das Motto "Vive la France"…
    Dir eine schöne Woche & stay glossy <3
    Kira von GLOSSYBOX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.