[Rezensionen] Randomhouse-Goodreads im November ♥

Die letzten Wochen kam ich leider viiiel zu selten zum Lesen, ich hoffe, das wird sich jetzt im Winter wieder ändern, wenn mich ohnehin nicht viel nach draußen treibt 😀
Hier nun aber nichtdestotrotz noch meine Randomhouse-Lieblinge der letzten Monate! 🙂

1. Flechtfrisuren von Sasha Coefield (12,99€):

Frisuren! Und flechten! Da schlagen die meisten Frauenherzen natürlich gleich höher! Vor allem, da ich flechttechnisch jetzt nicht gerade sooo die Beste bin, war ich sehr gespannt auf den Inhalt des Buches:

“Promis und Models machen es vor: Flechtfrisuren sind Trend! Wie der Look der Stars ganz einfach im Alltag umgesetzt werden kann, zeigt die erfolgreiche YouTube-Stylistin Sasha Coefield in ihrem Buch. Leicht verständliche Step-by-Step-Anleitungen und über 200 Fotos sorgen für garantiertes Gelingen! Ob zur Arbeit, zur Party oder zur Wiesn –für jeden Anlass ist die richtige Frisur dabei. Ein Must-have für alle modebewussten Frauen, die ihre langen Haare lieben!”

Tatsächlich sind die Frisuren im Buch sehr verständlich beschrieben und vor allem so, dass man die Frisuren – ohne eine weitere helfende Hand – alleine umsetzen kann. Fotografisch hätte man zwar aus den Bildern teilweise mehr herausholen können (so erkennt man bei den Frisuren mit dem braunhaarigen Model im Buch, teilweise nur eher schlecht etwas), aber ansonsten sind wirklich sehr schöne Alltags-Flechtfrisuren enthalten!

2. Mach mal was! von Doro Ottermann:
“Mindestens 715 Anregungen für kleine und große Erlebnisse, Entdeckungen und Begegnungen an gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten. Spazieren, malen, reisen, fotografieren, fühlen, sammeln, spielen, ausprobieren – Doro Ottermann schickt uns auf Auszeit vom Alltag. Das perfekte Mitmach-, Selbstmach- und Glücklichmachbuch! Also los: Mach mal was!”

Wirklich ein total geniales Gute-Laune-Mitmach-Buch! Perfekt für langweilige Sonntage, an denen man sich irgendwie zu nichts aufraffen kann/möchte, aber trotzdem irgendetwas “machen”. 😉 
Einen Teil konnte ich bereits selbst umsetzen bzw. ausfüllen, es gibt aber auch Inhalte, die werden von mir wohl so schnell nicht in die Tat umgesetzt (“Beiß in eine Chilischote und erleb, wie sich das anfühlt.” – ausversehen schon passiert, wenn etwas von Schatzis Chili auf meinem Stück Essen landete… 😀 Nie wieder freiwillig!)
Andere werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren (“Veranstalte einen Riesenaufstand, wenn du deine Zähne putzen musst.”) – auch wenn danach der Haussegen eventuell erstmal schief hängt *lach* 
3. Mythos oder Medizin von Irene Berres (8,99€):

“Wechselbäder beugen Erkältungen vor – oder? In der beliebten SPIEGEL-ONLINE-Rubrik »Mythos oder Medizin« beantworten die beiden Wissenschaftsjournalistinnen Irene Berres und Julia Merlot Leserfragen rund ums medizinische Alltagswissen und erläutern, welche klassischen, mitunter auch exotischen Hausmittel tatsächlich helfen – und auf was wir getrost verzichten können.”

Defintiv mal ein Buch, das man gelesen haben sollte, wenn man sich für das Thema interessiert und das ganze verständlich und teilweise auch mit lustigen Anekdoten erklärt haben möchte!
Das Cola zum Beispiel bei Durchfall nicht hilft, wusste ich schon vorher – dass getragene (Stinke-)Socken allerdings tatsächlich bei Halsweh helfen… – das wird wunderbar in diesem Buch erklärt, ebenso warum und wieso etwas hilft oder eben auch nicht hilft und wo wir wohl teilweise einem Placebo-Effekt auferliegen. 😉
4. Katze vermisst von Caroline Paul:


Fünf Wochen lang war Kater Tibby spurlos verschwunden, dann tauchte er wieder auf, als sei nichts gewesen – wohlgenährt, mit glänzendem Fell. Caroline quälen viele Fragen: Wo war er? Wer hat ihn gefüttert? Weshalb mag er sein Futter nicht mehr? Und warum ist er so verdammt zufrieden? Sie greift zu drastischen Maßnahmen und beginnt, ihre eigene Katze zu stalken, und zwar mithilfe modernster GPS-Technik und winziger Überwachungskameras. Humorvoll und selbstironisch beschreibt Katzenspionin Caroline Paul ihre Suche nach der Wahrheit und kommt dabei zu einer ganz erstaunlichen Erkenntnis … Ein wunderbares Buch – nicht nur für Katzenfreunde. Durchgehend vierfarbig illustriert.”

Ein seeeehr unterhaltsames Buch für alle Katzen-Fans! Vor allem für die, die auch Freigängerkatzen haben und gerne einmal wüssten, was Katze oder Kater denn so treibt. Das Buch enthält dazu noch lustige Illustrationen und jeder Katzebesitzer und Tierliebhaber kann mit der Autorin mitfühlen, wenn das geliebte Tier mal wieder eine Nacht zu lange “weg” bleibt oder das Futter nicht mehr anrühren mag, weil Katze wohl schon woanders gefressen hat. 😉

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.