Artdeco Glitzerpuder “Moonlight Dust”

Das letzte Mal Glitzerpuder benutzt habe ich ja, als ich noch zur Schule ging und etwa zwischen 12-15 Jahre alt war. Da ich aber generell sehr auf alles was glitzert und glittert stehe, musste ich unweigerlich stehen bleiben, als ich im Laden an diesem Puderspray vorbeikam. 😀
Und man “kann es ja mal” zu Silvester testen. 😉 Gedacht und gekauft – auch wenn knapp 15€ für ein paar Glitzerpartikel fast ein wenig viel sind. 
Das Puderflakon ist relativ winzig, hat aber ein schönes Design und lässt sich ebenso sehr einfach durch den “Blasebalg” verteilen. Das Puder soll ebenfalls leicht nach Vanille durften, was ich jetzt nicht ausmachen konnte – ich habe aber auch nur zwei Sprühstöße getestet. Denn: Das Puder kommt bereits großflächig genug aus dem Fläschchen – nicht zu viel, aber mit 2-3 Mal sprühen kann man bereits das Haar oder die Haut großflächig mit einer schönen Schicht überziehen. Es lässt sich danach auch sehr leicht weiterverteilen und verstreichen, verteilt sich aber auch selbst relativ schnell. Auch wenn ich nach Stunden noch Glitzer auf der Haut hatte – überall anders glitzerte es ebenfalls 😉
Vorher eincremen hilft auf jeden Fall ein wenig, was die Haftbarkeit angeht. 
Der Glitzer ist wirklich sehr (!) fein und hat eine schöne silbrig-goldene Farbe.
So feines Glitzerpuder habe ich auf jeden Fall noch nie gesehen – man spürt es absolut gar nicht auf der Haut! Fazit: Sehr tolles Puder, lässt sich gut verteilen und anwenden – einziger Minuspunkt ist der Preis. Für 7 g “geschreddertes Plastik” (das klingt jetzt böse! ;)) sind fast 15€ einfach ein bisschen zu viel. Auch wenn das Design mit Retro-Touch wirklich sehr schön ist! Nachkaufen werde ich es daher nicht, aber auf jeden Fall hier und da gerne mal verwenden! 😉

*beendet* Gewinnspiel: Artdeco & Benefit MakeUp ♥

Zu einem kleinem Jubiläum – immerhin der 25. Beitrag hier – gibt es auch direkt ein kleines Gewinnspiel ♥
Es startet “jetzt” und endet am 5. Dezember ’14. Vielleicht gibt es also bald eine nette Nikolausüberraschung für euch? 😉
Thematisch habe ich mich an den nahenden Winter gehalten: Highlighter, ein Lippenpflegestift, Nagellack in eisigem flieder-blau, Lidschatten in schimmerndem grau-blau und ein Mascara, damit der tolle Lidschatten erst recht zum Blickfang wird!

Zu gewinnen gibt es (von links nach rechts):
– Benefit High Beam Mini (Highlighter)
– Artdeco Protection Lip Balm SPF 20 
– Artdeco Ceramic Nagellack in “245 – iridecent butterfly wings”
– Artdeco Lidschatten in “74 – pearly grey blue”
– Benefit “They’re Real!” Mascara Mini 3g
Gesamtwert: ca. 35€! 
(Alles natürlich neu und unbenutzt)

Ich bin gespannt, was mein erstes Gewinnspiel hier bringen mag (ich hoffe, es macht nicht nur die liebe Arbeitskollegin mit… ;)) und wünsche euch allen viel Glück! ♥

Und hier geht’s los – ihr müsst einfach nur in die Feldes des “Kästchens” klicken und der Anleitung folgen 🙂:

a Rafflecopter giveaway

# Douglas Box of Beauty Juni 2013

Seit langem hatte ich es mal wieder geschafft mir meine BoB nachts zusammenzustellen (gegen 3 Uhr in der Nacht) als noch alle Artikel verfügbar waren – dementsprechend war ich sehr gespannt auf meine Auswahl 🙂

Folgendes befand sich in meiner Box:

1.) Das Hauptprodukt: Der “Oil Seal Dryer” von Mavala. Soll die Nägel sehr gut versiegeln und außerdem sehr schnell trocknen… noch nicht getestet, werde ich am Wochenende aber gleich nachholen!

2. + 3.) Artdeco “Lip Lacquer” Dita van Teese in den Farben 37 und 29. Die Farben lassen sich sehr gut durch einen kurzen Pinsel auftragen und sind ebenfalls bereits nach einmal Auftragen sehr deckend! Der Lacquer ist sehr cremig und hält dadurch auch sehr gut – allerdings sollte man bei trockenen Lippen wohl vorher Creme auftragen, damit sich die Textur nicht in den Lippenfältchen absetzt 🙂 

 Nr. 29 + Nr. 37

4.) Artedeco “Beauty Box Trio” inkl. Lidschatten Nuance Nr. 610. Ein toller silber-sandfarbener Ton, der schön schimmernd! Die Beauty Box hat, wie der Name schon sagt, Platz für drei kleine Lidschatten und einen Applikator, sowie einen schönen großen Spiegel 🙂 Der Lidschatten lässt sich sehr schön und gleichmäßig auftragen, ist allerdings leicht bröselig – so sollte man auf jeden Fall eine Base mit auftragen.


5.) Armani Code Luna Eau Sensuelle. Das Parfum riecht blumig, allerdings auch sehr schwer – vor allem die Vanillenote kommt sehr gut zum Vorschein. Für tagsüber sicher nicht für jeden etwas, aber wunderbar um abends auszugehen!