# Glossybox November 2016 “Winter Wishlist”-Edition

Diesmal kam die Box während meines New York Urlaubs (den Bereicht dazu gibt’s übrigens demnächst, schaut also bald wieder vorbei! ;-)). Nachdem ich schon erste Fotos vom Inhalt in der Glossybox-Gruppe auf Facebook erhaschte, war ich umso gespannter auf meinen Inhalt der “Winter-Wishlist”-Edition. Immerhin müssten bei dem Thema ja tolle “Hat-jede-Frau-auf-ihrem-Wunschzettel”-Items enthalten sein!

Nach der Rückkunft also gleich mal die Box entgegen genommen (die Nachbarin hat mich schon anrollen hören und sie mir freundlicherweise direkt in die Hand gedrückt. Danke!).

Daher auch direkt wieder zum Inhalt:

1. Cien Nagellack (1,50€): Ich habe die Farbe “Pearls Galore” ergattert (gott sei Dank nicht den roten, ich wäre durchgedreht!) – ein sanftes, helles gold. Und tatsächlich auch mein erster “Lidl”-Nagellack. Und ich muss sagen: Ich bin positiv überrascht! Die Deckkraft ist der hammer – ich habe tatsächlich nur eine Schicht gebraucht und musste nicht nachlackieren (siehe auch Bilder). Der Nagellack ist jetzt seit einem Tag auf meinen Nägeln (mit Topcoat) und bis dato ist noch kein Stückchen abgeblättert. Dafür von mir auf jeden Fall ein Däumchen hoch! (Auch wenn ich zugeben muss, dass ich nie mit einem Cien-/Lidl-Produkt in der Box gerechnet hätte…)

2. Jumbo Eye Pencil von De Bruyère Beauté (15,00€): Das Hauptprodukt ist diesmal dieser Metallic-Jumbostift in einem zarten braun. Leider habe ich genau die gleiche Farbe als Jumbo bereits aus einer anderen Box (nur von einer anderen Marke), aber auf jeden Fall ein toller Stift für den Alltag!

3. Parfum-Probe “Signorina Misteriosa” von Salvatore Ferragamo (ca. 8,60€, 5ml): Das endlich wieder ein Parfum mit dabei war, hat mich doch sehr gefreut! Beim ersten Sprühen hat man den Alkoholgehalt doch noch sehr mitgerochen, aber nach 1-2 Minuten ist dieser zum Glück komplett verflogen und es bleibt ein fruchtig-warmer Duft zurück. Laut Seite u.a. Brombeere, Vanille-Mousse und Orangenblüte. Nicht 100% mein Geschmack, aber dennoch toll, mal wieder einen neuen Duft entdeckt zu haben!

4. Blond Me Keratin Treatment (ca. 4,10€, 30ml): Juhuuu, für meine blonde Mähne perfekt! Und glücklicherweise eine Maske, denn Conditioner habe ich mehr als genug *puh* Werde ich auf jeden Fall gerne testen!

5. Batiste Trockenshampoo Hint of Colour (4,99€): Das gefühlt tausendste Trockenshampoo von Batiste (gibt es eigentich keine anderen Trockenshampoomarken mehr?). Immerhin das richtige für meine hellen Haare und mit einem “Ansatz-Farbauffrischer” – wird auf jeden Fall im Bestand bleiben, trotz Batiste 😉

Fazit: Zufrieden war ich auf jeden Fall damit, dass die Auswahl (Blond Me und Trockenshampoo) farblich zu meinem Profil gepasst haben! Allerdings fand ich die Auswahl für mich insgesamt dann doch eher nicht ganz so spannend – das ist aber natürlich eben auch persönlicher Geschmack. Die meisten Sachen aus der Box häufen sich leider mittlerweile einfach bei mir, wie Nagellacke und Batiste-Produkte.
Die Dezember-Box wird übrigens unter dem Motto “Girls Night Out” stehen – hoffentlich mit viel Glitter und Glam! 😉

# Glossybox April 2016 “Love, peace & beauty”-Edition

 Puh, jetzt habe ich ja eeeewig nichts mehr gepostet! Und dann ausgerechnet heute an meinem Geburtstag… 😀
Aber dann doch auch mal direkt zum Inhalt der “Love, peace & beauty”-Edition:

1. Allpresan Pflegeschaum (Sondergröße, ca. 3,50€):
Einfach schütteln und eine ca. haselnussgroße Menge auf Füße oder Beine einmassieren – gesagt, getan! Der Schaum sieht klassisch aus wie ein Schaumfestiger und riecht sehr angenehm dezent. Er zieht super schnell ein und hinterlässt ein seidiges Gefühl – ich werde ihn auf jeden Fall öfter mal vor dem Schlafen gehen benutzen 🙂

2. Brow Lift Liner von Studio | 10 (Originalprodukt 28€):
Mal wieder eine neue Marke in der Box, da freue ich mich! Und dann auch noch für einen guten Zweck: Der Augenbrauenliner unterstützt ein Charityprojekt, das für krebskranke Frauen Kosmetikseminare veranstaltet. (Leider haben manche wohl den Text auf dem Liner nicht verstanden oder den Text im Booklet nicht gelesen, so dass es wohl schon zu Aufregung kam nach dem Motto “Was soll das, warum bekomme *ich* einen Stift für krebskranke Frauen?” …nee, nee… :D)
Der Stift besitzt auf jeden Fall eine helle Seite als Highlighter (unter den Brauen auftragen) und eine dunkle Seite in einem Braunton. Leider bröckelt die Farbe ein wenig beim Auftrag, aber wenn man sie gut “verarbeitet”, dann sieht das Ergebnis sehr passabel aus! ♥

 3. Benefit “Dew the hoola”-Bronzer (Mini 5ml, Wert ca. 6€):
Ein flüssiger Bronzer für das Gesicht – ich habe versucht es mal fotografisch festzuhalten, der Bronzer hat nach dem verstreichen aber wirklich eine tolle, sehr dezente Deckkraft – Pluspunkt! Allerdings wurde der auch direkt ein bisschen fleckig – wahrscheinlich wäre es einfacher gewesen, es mit einem Pinsel auszutesten, als mit dem Finger 😀
Allerdings wirkt er auf meiner sehr blassen Haut – trotz allem – doch einfach “too much”. Ich werde ihn daher eher weiterverschenken.

4. Nutraluxe Lipbalm (Originalprodukt 4,99€):
Ich habe die Geschmacksrichtung “Heidelbeere” erwischt, die den typischen “Gummibärchen-Heidelbeeer”-Geschmack hat 😀
Allerdings ist es quasi ein normaler “Labello” (Inhaltsstoffe: Duft, Wachs, Vaseline, …) – macht ein tolles Gefühl, aber mehr eben auf Dauer auch nicht. Da bleibe ich dann doch lieber bei meiner Mary Kay Variante der Lippenpflege :p (Nächsten Monat gibt es in der Glossybox übrigens den Augen-MakeUp Entferner von Mary Kay; da freue ich mich! ♥)

5. Trockenshampoo von Batiste “Cherry” (ca. 1€):
Naja, Trockenshampoo eben – war ja in allen Boxen schon mal und langsam weiß ich gar nicht mehr wohin, da ich Trockenshampoo vielleicht zwei Mal im Jahr benutze :’D

Fazit: Okay, der Augenbrauenliner passt gut zum Thema “Love, peace, beauty” – immerhin für einen guten Zweck! Ansonsten war diese Box leider nicht so wirklich kreativ…mal wieder eine Lippenpflege, Bronzer, Fußschaum, Trockenshampoo… klar, passt alles zum Thema “Beauty” – aber sonst? Aus dem Thema hätte man auf jeden Fall viiiel mehr machen können! Zum Beispiel Kosmetikprodukte mit Peacezeichen-Aufdruck oder nur Marken, die Foundations für gute Zwecke unterstützen (okay, ich erwähne jetzt nicht nochmal Mary Kay – die sind dafür nächsten Monat drin – hätten aber auch diesen Monat gut gepasst thematisch :p), etc.