[Haul] Colourpop Cosmetics ♥

Letztens musste ich auch endlich mal wieder bei Colourpop Cosmetics zuschlagen! Und nachdem ab 50$ der Versand kostenlos ist (wenn auch der Zoll dafür ein paar Euro höher ;-)), habe ich so ziemlich genau für diesen Betrag eingekauft.

Daher hier auch direkt zu meiner Bestellung, die aus drei Lippis, zwei Highlightern, einem Lidschatten und zwei Augenbrauenprodukten bestand.

Auslöser für die Bestellung war mal wieder die Suche nach einem halbwegs matten, schwarzen Lippenstift und nachdem ich mir online gefühlt tausende Swatches angeschaut hatte, fiel meine Wahl dann auf Colourpop – was ich auch nicht bereut habe! Ein Nude- und ein Rosaton mussten natürlich auch noch mit (auch wenn sich beide so im Nachhinein etwas ähnlich sehen – man hat halt doch so seine Lieblingsfarben *augenzuhalt*).
Die Farben von oben nach unten: Bianca, Friday, Clueless. Alle aus der “Ultra Matte”-Reihe. Welche gefällt euch am Besten? Im Alltag trage ich ja Bianca super gerne! Und alle halten superlange, selbst Essen und Trinken überstehen die Farben beinahe unbeschadet.
Für die Augenbrauen habe ich mir einmal die Brow Colour in Honey Blonde (oben) und den Brow Pencil in Dope Taupe (unten) gegönnt. Ersteres passt super zu meinen blonden Haaren, zweiterer zu meinen von Natur aus eher “matschfarbenen” Augenbrauen 😉
Auch die beiden Farben sind wischfest und perfekt für jemanden, der sich manchmal unkontrolliert an den Augenbrauen rumzuppeln muss, weil irgendetwas kitzelt 😀
Der tolle Lidschatten in der Farbe “Time Out” (pfirsich mit einem Hauch pink) kommt auf dem Foto gar nicht so toll zur Geltung wie in echt. Allerdings ist er auch allgemein eher dezent, zumindest auf so einer Weißhaut wie meiner. Wird auf jeden Fall ein schöner Alltags-Lidschatten für mich!

Und – Trommelwirbel! – zwei wundervolle Highlighter! Eigentlich wollte ich nur einen kaufen, aber bei der tollen Farbaufwahl bei CP wurde ich natürlich wieder schwach (und die 50$ musste ich ja sowieso noch vollbekommen…*räusper*):
Beide sind holographisch und schimmern dementsprechend schön! “Over the moon” hat einen wunderschönen pink-violetten Schimmer (oben) und “Monster” kommt in einem etwas dezenteren pink-perligem Schimmer daher.

Fazit: Vor allem die Haltbarkeit der Produkte, vor allem bei den Liquid Lipsticks, ist genial! Und für insgesamt acht Produkte habe ich insgesamt 50$ (ca. 47 Euro … jaja, der tolle Kurs zur Zeit!) gezahlt, was ein tolles Preis-Leistungsverhältnis ist. Habt ihr euch denn schonmal was bei COlourpop gegönnt? Wenn ja, was sind eure absoluten Lieblinge? ♥

Lime Crime Metallic Velvetines [Review] – glänzende Zeiten! ♥

Eigentlich wollte ich bei Lime Crime nach dem “Datenloch” letztes Jahr boykottieren. Habe ich auch ziemlich lange geschafft … doch dann: Metallic Velvetines! Im Bundle. Und günstiger. Ohja. Vorbei mit den guten Vorsätzen! *lach*

Das Trio gibt’s für um die 40€ (plus Zoll! ;-)) zu kaufen, damit günstiger als alle drei Farben einzeln zu kaufen. Und alleine schon die richtig süße Verpackung (Einhörneeer ♥) ist den Kauf allemal wert!

 

Im Trio sind die Farben “Lana” (bronze), “Mercury” (ein Mauveton) und “Blondie” (ein roségold) enthalten. Eigentlich hatte ich mich am meisten auf Blondie gefreut – mein Favorit wurde dann aber doch ein anderer!
Auftragen lassen sich die Farben, wie bei Lime Crime Velvetines üblich, wie bei einem Gloss. Die Farben sind sehr samtig und verlaufen daher nicht und lassen sich somit auch sehr gezielt und gleichmäßig auftragen. Ebenfalls sind sie sehr farbdeckend (eine Schicht reicht schon!) und nach dem Trocknen 100% kussecht – selbst meinen Weinumtrunk und zwischenzeitliches Essen hat er ohne Schaden überstanden! *Däumchen hoch*
Am meisten gefreut hatte ich mich ja auf das roségold “Blondie” – in der Vorschau sah es wirklich sehr roséfarben aus, auf meinen Lippen dann allerdings mehr hellgold als rosé. Kommt natürlich immer auf die natürliche, eigene Lippenfarbe an – für mich persönlich war die Farbe dann aber doch ein Flop. Mein heller Teint und dann noch so hell metallic – irgendwie eher nicht… *lach*
Blondie
Als zweites habe ich “Mercury” getestet – sowieso eine meiner absoluten Lieblingsfarben, die dann auch hielt, was sie versprach! Auch wenn sie wieder heller als auf den Bildern war, aber trotzdem eine sehr geniale Farbe!
Mercury

Last but not least habe ich mich dann an “Lana” getraut – ein intensiver Bronzeton, bei dem ich mir noch nicht sicher war, ob er mir tatsächlich stehen würde. Braun und blasse Haut wirken ja schnell mal etwas merkwürdig – aber ich wurde positiv überrascht! Der Ton strahlt eine Wärme aus, die definitiv auch hellhäutigen wie mir steht und so wurde Lana direkt zu meinem neuen Liebling ♥

 

Lana

Fazit: Lana steht einem Blondie allemal besser als Blondie! 😉
Vor allem die Konsistenz (samtig und leicht aufzutragen) und die Haltbarkeit sind ein großer Pluspunkt – neben den tolle Farben!

Habt ihr auch schon Lime Crime Zuhause? Wie sind eure Erfahrungen? Was ist eure Lieblingsfarbe? ♥