# Glossybox Oktober 2016 “Natural Beauty – Home Spa”-Edition

Ursprünglich wurde die Box ja als “Home Spa” angekündigt – im Internet tauchte dann allerdings nur noch der Name “Natural Beauty” auf. Was dann doch für einige Verwirrung sorgte – letztlich steht die Box auf der Glossy-Seite nun oftmals einfach als “Natural Beauty – Home Spa” – nun gut.
Aber da die Themen oft nicht immer ganz 100% zu den Inhalten passen, lasse ich mich trotzdem mal überraschen 😉

 Nun aber erstmal zu dem Inhalt:

1. Lip Parfait Lip Cream von Trifle Cosmetics (Original 17,95€):
Das Produkt befindet sich diesen Monat in jeder Box – und die Meinungen zur Farbe haben sich im Internet schon gespalten. Persönlich habe ich mich erstmal gefreut, dass es diesmal kein Rot ist! (Danke, endlich!) 😉
Die Farbe hat einen hellen Nudeton und ist daher auch alltagstauglich – je nach Licht wirkt es eher beige oder blassrosa. Natürlich auch je nach natürlicher Lippenfarbe. So mag ich die Farbe an mir in normalem Licht total, sobald das Licht allerdings heller wird (Sonne) macht es mich doch ein wenig sehr blass. Wenn man die überschüssige Farbe allerdings ein wenig abnimmt nach dem Auftragen, dann ist es nicht mehr so tragisch – ich werde den Lippenstift auf jeden Fall behalten.
Von der Konistenz her ist er, wie der Name schon vermuten lässt, sehr cremig und weich und lässt sich daher sehr geschmeidig auftragen. Pluspunkt: Die Verpackung ist aus Karton und daher besonders umweltfreundlich!

Auf dem Handrücken fast Ton-in-Ton mit einem blassem Typen wie mir 😉

Bei direktem Tageslicht wirkt der Lippenstift sehr hell und rosa – hier passend zur Bluse 😉

2. Vichy Slow Âge Tagespflege (10 ml, ca. 6€):
Eine neue Anti-Aging Pflege von Vichy. Parabenfrei und mit LSF 25 – vor allem den LSF finde ich unglaublich wichtig, deswegen dafür ein Däumchen hoch! Allerdings enthält die Pflege dafür Duftstoffe bzw. Parfum (auch wenn sie damit wirbt, hypoallergen zu sein) – und wird deswegen bei mir nicht ins Gesicht kommen. Schade.

3. Lash-Serum von NuVega (1ml, ca. 30€):
Das vegane Wimperserum löste auf der Glossy-Seite schon im Voraus sehr, sehr großen Unmut aus: Durch einen internen Kommunikationsfehler wurde die Originalgröße mit 3ml angekündigt – daraufhin bestellten viele die Box und überredeten sogar Freundinnen dazu. Tja, wie sich kurz darauf herausstellte waren es dann doch nur 1ml … viele Glossyboxlerinnen unterstellten daraufhin natürlich böse Absicht und Kundenfang. Dumm gelaufen ist es allemal, ich glaube aber, dass dem lieben Glossyteam da wirklich ein Fehler unterlaufen ist, der so nicht geplant war!
Persönlich benutze ich schon das Wimpernserum von Mary Kay, mit dem ich 100% zufrieden bin, daher werde ich das Serum hier ggf. einfach weitergeben.

4. Reinigungsschaum von Sebamed für fettige und unreine Haut (Original, 6,49€):
Sebamed-Produkte sind besonders mild und daher auch für sehr empfindliche Hauttypen geeignet. Allerdings habe ich zwar ein wenig unreine Haut, aber Mischhaut (wie auch im Profil steht), die eher zu Trockenheit neigt. Der Schaum trocknet bei mir – gerade jetzt im Herbst/Winter! – zu sehr die Haut aus und ich denke ich werde ihn auch weitergeben. Ansonsten finde ich Sebamed als Marke an sich in der Box gut 😉

5. lavera Illuminating Augencreme (Original, 9,99€):
Durch die lichtreflektierenden Pigmente werden dunkle Augenschatten einfach weggestrahlt und feinen Linien werden gemildet. Als “Glammy-Gewinner” wird da wohl was dran sein und ich werde es mal antesten 😉

Gimmick: Diesen Monat das Wärmepflaster gegen Regelschmerzen. Da haben sich einige auch schon drüber aufgeregt, aber es ist ja kein fester Boxeninhalt sondern als Geschenk gedacht – und da finde ich es eine nette Idee. Persönlich brauche ich es nicht (mir wäre eher ein Wärmepflaster für den Rückenbereich entgegen gekommen *lach*), finde die Idee aber trotzdem ganz süß! 😉

Juhuu, Mary Kay Werbung in der Box – da hab ich mich aber gefreut hehe ♥ 

Fazit: Nach all dem hin und her wird dem Glossybox-Team so schnell sicherlich kein Fehler mehr passieren! Persönlich war die Zusammenstellung mir wieder zu gesichtslastig: Augencreme, Reinigungsschaum und Anti Aging-Serum. Gleich drei Mal “Schmiere fürs Gesicht” (wenn man will, kann man sogar noch das Wimpernserum dazuzählen) – das ist mir persönlich einfach zu viel in einer Box. Falls also jemand eines der Sachen gegen die schwarze Seife tauschen mag (die hätte ich gerne gehabt ;-)), dann meldet euch bitte! Für die nächste Box wünsche ich mir bitte wieder mehr Abwechslung *hoff*

Gewinner! – Gewinnspiel: Mary Kay ♥

Juhuuu, wir haben einen Gewinner! ♥
…schon seit einiger Zeit gezogen und als Screenshot auf meinem Desktop abgespeichert, aber ihr wisst ja – das Teufel ist ein Eichhörnchen (das außerdem die Zeit auffrisst…) 😉
Nun aber endlich auch hier ganz offiziell – herzlichen Glückwunsch liebe Lisa! ♥
Du hast soeben auch eine Email von mir bekommen 🙂

[Gewinnspiel/Giveaway] Kosmetik-MakeUp-Set im Wert von 55€ ~ von Mary Kay Cosmetics

Juhuuuu – vor ein paar Tagen habe ich die 10.000 Aufrufe geknackt! Nächstes Ziel: 10.000 Follower! (haha, niemals – ich bin schon sehr glücklich mit meinen ~200 und den vielen anderen regelmäßigen Lesern^^)
Nichtsdestotrotz ein toller Anlass mal wieder ein Gewinnspiel zu veranstalten, oder?
Das letzte Mal habe ich MakeUp von Benefit und Artdeco verlost, dieses Mal wird es etwas von meinem Liebling “Mary Kay Cosmetics” geben:

 

 

Lidschatten & Lipgloss-Farben

Von links nach rechts:
– feuchtigkeitsspendender Lipgloss in “Cafe au lait” 
– Limited Edition Nagellack in “Seafoam”
– Ölfreier Augen-MakeUp Entferner
– Mineral-Lidschatten in der Farbe “Antique Rose”
Vor allem der Augen MakeUp-Entferner ist mein absoluter Liebling, da ich ihn selbst seit Jahren benutze – er hinterlässt ein samtiges Hautgefühl und entfernt zuverlässig das MakeUp ohne mir auch nur eine Wimper zu krümmen 😀

Wert des Sets: 55€
(natürlich bekommt ihr alles neu, die Sample-Bildern entstanden mit den Sachen aus meinem “Privatbesitz” :p)
 
Um teilzunehmen, folgt einfach den Schritten hier unten im “Rafflecopter” (funktioniert nur am PC), d. h.
– Schaut auf meiner Facebookseite vorbei
 – Folgt mir auf Bloglovin’ oder Blog-Connect
– Folgt mir auf Google+
…und hinterlasst jeweils auch bitte euren Usernamen, damit ich euch zuordnen kann 😉
Ihr könnte also insgesamt bis zu  3 “Lose” sammeln 😉
 
Laufzeit: 05.09.15 (ab 20 Uhr) bis zum 05.10.15 – Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

# Glossybox August 2015 “La dolce vita”-Edition

Wie schnell die Zeit immer vergeht! Und schon stand vor wenigen Tagen die August-Glossybox vor meiner Türe ♥

Und wie immer hat mit unser Kater ganz fleißig beim Auspacken geholfen – d.h. er hat sich direkt das Bändel zum Spielen geschnappt, welcher er fleißig zu einem hinträgt, wenn er spielen mag ♥
Nun aber zum Inhalt ;):
1. Happy Buddha Duschgel von Rituals (50ml, 4€): Hmm, der glückliche Buddha duftet hier wunderbar nach süßer Orange und Zedernholz! Das Gel schäumt in der Dusche wunderbar auf und der Duft macht wirklich glücklich ♥ 
2. Lipgloss Dare Devil von bareminerals (Originalproddukt 19€): Auf den ersten Blick sieht die Farbe wunderbar verführerisch aus in einem funkelnden, satten Violettton! Beim Auftragen sieht man davon aber nicht mehr ganz so viel, da die Farbe dann doch eher durchsichtig-glossig ist, was ich ein bisschen schade finde. Aber über einem Lippenstift werde ich ihn dann vielleicht mal tragen 😉
3. Highlighting Pencil von So Susan (Originalprodukt 20,95€): Kann man auf jeden Fall immer gebrauchen! Ich selbst benutze die Pens eher nur für die Augen, da mir für Wangen und Co. doch eher pudrige oder flüssige Highlighter lieber sind, aber nichtsdestotrotz ein schöner Stift! 
4. Rexona Shower Clean Compressed Deodorant (2,19€): Okay, wieder ein typisches Drogeriemarktprodukt…Deo kann man zwar tatsächlich immer gebrauchen, gehört für mich aber trotzdem in keine Gloyybox. Immerhin möchte ich ein paar neue Sachen entdecken, die ich im Drogeriemarkt jetzt nicht erspähen würde…
5. Emité MakeUp Eye Shadow Brush (30€): Passend zu meiner momentanen Visaausbildung! 😉 Wobei ich defintiv schon genügend Pinsel da habe – hochwertige Pinsel kann man aber auf jeden Fall immer gebrauchen, daher ein Däumchen hoch dafür. 🙂
Goodie: Reinigung + Serum als Pröbchen von Skinicer.
Fazit zur Box: Vor allem gefreut hatte ich mich, als ich das Produktheftchen durchblätterte und die Marke Mary Kay darin entdeckte – das kannte ich bisher ja nur aus der Luxury Box, die ja meist dann eher diese etwas hochwertigeren Marken mit dabei hat 😉 Und als Mary Kay’lerin freut man sich natürlich, wenn auch auf diesem Wege die Produkte etwas bekannter werden ♥
Ansonsten fand ich die Produktauswahl thematisch zum “La dolce vita” recht passend, vor allem das Duschgel. Auch wenn man hätte sicherlich noch mehr ‘rausholen können. Trotzdem diesen Monat ingesamt 4 von 5 Sternchen von mir!

# Luxury Box N°6 (Unboxing)

…ich war schon ganz gespannt auf die neue Luxury Box, irgendwie kam es mir bis zum Erscheinen diesmal eeewig vor 😀

Daher jetzt auch direkt zum Inhalt:

1. Healthy sexy hair reinvent color care top coat (Originalprodukt 20,95€): Der Name lässt ja schon großes erahnen! 😀 Auch wenn alle Boxen in letzter Zeit wieder voll das Thema “Haarpflege” im Sinn zu haben scheinen mit Spülung & Co. In diesem Fall ein Gloss zum Auswaschen für coloriertes Haar (juhuu!), das wieder zu glänzendem gesunden Haar verhelfen soll. Genau richtig für meine aufgeplusterten Haare 😀 Es ist außerdem komplett frei von Sulfaten, Parabenen, Seifen, Alkohol und sogar Gluten! Noch nicht angetestet, da ich in letzter Zeit wirklich mit solchen Produkten überschüttet wurde, werde ich aber auf jeden Fall noch machen 🙂

2. Hydrating B5 Gel von SkinCeuticals (Sondergröße, Wert ca. 29€): Ein Serum mit einem besonders hohen Hyaluron-Anteil, sowie Vitamin B5, der die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgen soll und Falten aufpolstern. Soll für alle Hauttypen geeignet sein – ich werde es aber nur mal auf meinen eher trockenen Wangen antesten. Erfahrungsgemäß mag meine sensible Haut “so viel” auf einmal gar nicht und bedankt sich mit Pusteln… sicher ist also sicher.
Aber: Das Serum hat sowohl auf Verpackung als auch auf dem Fläschchen den Aufkleber “Ihr Geschenk – not for sale”. Also musste es wohl irgendwo aus dem Bestand und nimmt dem ganzen leider auch etwas das “exklusive”. Andererseits muss ich ja sicher keinem sagen, woher die Boxen so einen super-teuren Inhalt immer für so wenig Geld herbekommen… 😉

3. Babor HSR lifting extra firming cream (Sondergröße, Wert ca. 26€): Na was wohl: Eine Anti-Falten-Creme. Seit meinem 25 Geburtstag letztes Jahr scheinen mir das tatsächlich einfach *alle* immer in meine Boxen zu packen 😉 Leider vertrage ich die Antifalten-Cremes auf Dauer nie (zumindest habe ich bisher keine gefunden…alles “zu viel” für meine sensible Haut), daher werde ich sie verschenken.

4. QMILK Natural Skincare (Originalprodukt, 54€): Über Naturkosmetik freue ich mich ja immer! Mit einem Aminosäurenkomplex der Milch regt die Creme die Erneuerung der Haut an und dient auch als Anti-Aging-Mittel. Da mich das ganze neugierig gemacht hat, musste ich sie gleich doch mal antesten trotz aller Skepsis – vor allem wenn noch damit geworben wird, das auch sensible Haut dafür gemacht ist. Erster Eindruck: Neben der weißen Milchfarbe riecht die Creme auch nach Milch! Wer die hellen Brotaufstriche mit Milch aus dem Supermarkt kennt…ja, genau danach riecht es *hmmm* 😀 Sie hat eine fest-cremige KOnsistenz, die sich zart schmelzend auftragen lässt und bei der wirklich ganz wenig ausreichend ist. Die Haut fühlt sich direkt danach sehr zart an – bis jetzt ein Pluspunkt, der auch hier so stehen bleiben wird, wenn ich morgen keine neue Pustel habe 😉

5. Long Lasting Volumizing Mascara von bellapierre (Originalprodukt 27,95€): Mit bellapierre habe ich bisher sehr gute Erfahrung gemacht, daher bin ich auch hier guter Dinger. Auch wenn der Gute erstmal unangetastet bleibt bis ich meine hundert anderen Mascaras aus anderen Boxen aufgebraucht habe 😀

6.  Women’s Deluxe Miniature Fragrance Collection von Mary Kay (Originalprodukt 49,90€): Als ehemalige Mary Kay-Consultant freue ich mich natürlich immer über Produkte der Marke in Boxen! 😉 Und vor allem Parfum ist immer eine tolle Abwechslung in einer Box – und zusätzlich gibt es sogar noch einen süßen Charme-Anhänger ♥ Däumchen hoch!

Fazit: Meiner persönlichen Meinung nach viel zu viele Cremes bzw. Gesichtspflegeprodukte – gleich drei Stück! Definitiv viel zu viel… Und das ist leider auch mein großer Wermutstropfen dieser Box – daher gibt es von mir diesmal nur 2,5 von 5 Sternchen.

# Luxury Box N°3 (Unboxing)

Nachdem ich nun schon einige Boxen durchprobiert habe und auch die ein oder andere wieder abbestellt, wollte ich an neuer Stelle auch einmal die “Luxury Box” ausprobieren. 

Heute kam dann meine erste Luxury Box an – sogar mit dem oben auf liegenden Zettelchen “Persönlich gepackt von …” – was meine Erwartungen natürlich steigerte. Im folgenden das Review:

Inhalt (von links nach rechts):

1. hyapur-Serum (Sondergröße mit 3,5ml á 19€):
Das hochkonzentrierte Serum aus purer Hyaluronsäure, enthält neben Hyaluron noch Wasser und Silberpartikel – sonst nichts. Kein Parfüm, keine Silikone, keine sonstigen chemischen Stoffe. Es versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und wirkt zeitgleich aufpolsternd. Da ich sehr empfindliche Mischhaut habe, die im Zweifelsfall auch mal zu Unreinheiten neigt, teste ich das Serum nur im eher trockenen Wangenbereich – und da hält es auf alle Fälle was es verspricht! Die haut wirkt gefestigter und einfach reicher an “Wasser”. Daumen hoch!

2. Hairplus Zero von Tolure Cosmetics (Originalgröße mit 3ml, 89,95€):
Das Serum soll den Wuchs von Wimpern und Augenbrauen anregen. Ebenfalls kann man es bei “Löchern” o. ä. in den Brauen einsetzen, um dort wieder Härchen sprießen zu lassen. Da ich sehr zufrieden mit meinen Brauen bin, werde ich es mal an meinen Wimpern testen. Auch dort bin ich mit der Länge zufrieden (meine Wimpern sind glücklicherweise schon von Natur aus länger ;)) – aber so ein “False Lashes Effekt” wäre ja auch was feines. 😉 War nicht unbedingt nötig, aber auch nicht verkehrt.

3. Lidschatten von Rouge Bunny Rouge (Originalgröße mit 12g, 24€):
Ich kenne und nutze die Marke bereits und hatte auch in der Glossybox bereits einen RBR-Lidschatten. Dieser hier kommt in der Farbe “027 Solstice Halcyon” (Charmanter Eisvogel) daher und hat einen zart-schimmernden Ton in Richtung “mauve-beige”. Wie alle RBR-Lidschatten ist er sehr zart und daher auch angenehm aufzutragen. Der Ton, der eher in die “Nude”-Richtung geht (siehe auch untere Farbe auf dem Foto unten) wird daher mit in meinen Fundus für den täglichen Bürolook mit übergehen. Daumen hoch!

4. Color Perfection Compact MakeUp SPF 15 von être belle (Originalgröße mit 17,5g, 24,90€):
Bei Compact MakeUps bin ich bei meinem Hauttyp immer skeptisch, da meine Haut gerne mal Schuppen wirft und kompakte MakeUp’s da meistens nicht unbedingt die richtige Wahl sind. Allerdings ist die Konsistenz wirklich seeeehr leicht und cremig – ich hätte es zu gerne getestet, da ich riesiger MakeUp-Fan bin. “Zu gerne” – da kommen wir auch zum Wermutstropfen: Es ist mir viiiiel zu dunkel. Wie man auch auf dem oberen Foto erkennt (Farbe oben). Obwohl ich in meinem Fragebogen bei der Helligkeit “Sehr hell” als Hauttypen angegeben hatte, kam die Nuance “02” zu mir. Definitiv weder für “sehr helle”, noch für “helle” Typen geeignet. Die “01” Nuance dürfte mir zwar auch einen Ticken zu Dunkel gewesen sein (ggf. aber noch etwas für die Sommermonate), aber noch viel eher was als die “02”er. Was diese Auswahl angeht bin ich sehr enttäuscht – vor allem nachdem die Box “persönlich zusammen gestellt” wurde. Schade, schade. Dicker Daumen nach unten! 🙁
5. Anti-Aging Fluid von Modular Cosmetics by Christine Muhl (Originalgröße 30ml, 39,99€):
Erst dachte ich “Oh Gott, so alt bin ich doch noch nicht!” – dann fiel mir auf, dass ich mit 25 ja wirklich langsam mal härtere Geschütze auffahren könnte. Zumindest werde ich das Fluid mal testen ;). 
Es verspricht einen “Botox-Effekt” und soll bereits nach 28 Tagen Reduzierungen von Falten zeigen. “Frauen von 25 bis 40 Jahre: 2-3 mal pro Woche auftragen.” steht zudem dabei. Da ich bisher nur sehr leichte “Fältchen” an der Stirn habe, werde ich es mal ausprobieren – in der Hoffnung das meine empfindliche Haut es mir nicht mit Pickelchen danken wird. 
6. Finishing-Spray von Mary Kay (Originalgröße mit 59ml, 25€):

Tja, da hab ich mich gefreut! Als alte Mary Kay-Consultant (ja, tatsächlich ;)) freue ich mich immer über MK-Sachen. Natürlich kenne ich die meisten Produkte schon – daher hier keine großen Neuigkeiten für mich. Das Finishing Spray ist allerdings auch für meinen empfindlichen Hauttypen bisher immer gut verträglich gewesen und erfrischt die Haut ganz nebenbei auch. Daumen hoch! (Das macht fast – aber nur fast – das MakeUp-Auswahl-Disaster wieder wett…fast!)

7. Blue Line – Creme Hydrante von Rosa Graf (Originalgröße 50ml, 37,75€):
Auch hier wieder eine Creme die auf anspruchsolle Haut ab ca. 25 Jahren zugeschnitten ist. Ob ich die Creme mal antesten werde, weiß ich noch nicht. Sie scheint wirklich sehr reichhaltig zu sein und enthält zudem auch einige (chemische) Zusatzstoffe, die ich meiner Haut eher weniger auf Dauer antun möchte (u. a. Parfüm). Das haben zwar auch andere Cremes – aber gerade dermaßen “reichhaltig” verträgt es meine Haut seltenst. Die Bewertungen im Netz sprechen zwar sehr für die Creme – ich würde diese aber defintiv eher Leuten mit “normaler” und “Mischhaut” empfehlen, die weder sehr empfindlich ist, noch zu Unreinheiten neigt. 
Pröbchen: Getönte Tagescreme von Rosa Graf – Leider nicht mein Hautton, selbst getönt, werde sie aber gerne weiter verschenken 😉

Geschenk: Kette von Jewel Stars in einem tollen Blauton. Wirklich süß und hübsch! Für “Ältere” unter Umständen etwas zu süß – aber für mich mit Mitte 20 natürlich super. Pluspunkt! ♥