# Glossybox August 2014

Die Glossybox feiert “3-jähriges” und dementsprechend stand die Box unter dem Motto “Geburtstags-Edition”. 

Mein Inhalt:
1. SkinBio Beere + Pfirsich von Sans Soucis (Probiergröße 15ml, ca. 6€):
Das Feuchtigkeitsfluid soll den ganzen Tag Feuchtigkeit spenden und enthält natürliche Öle – die Extrakte des “Organic Nutri Complexes” versorgen den Teint mit Mineralstoffen und Vitaminen. Das Produkt enthält also einige natürliche Produkte, aber leider auch einige chemische sowie Parfum – auch wenn das Produkt dadurch ziemlich lecker riecht *hmm* Daher werde ich das Fluid gerne an jemanden weitergeben, der weniger sensible Problemhaut wie ich hat 🙂
2. Kryolan for Glossybox Highlighter (Originalprodukt 4,5g für 14,50€):
Als totaler Kryolan-Fan freue ich mich immer sehr über dessen Inhalt in den Boxen.
Der Highlighter hat eine schöne, sehr zarte Farbe, die schön schimmert und daher gut reflektiert. Die Konsistenz ist ebenfalls sehr luftig und leicht cremig – genau so wie ich mir einen Highlighter vorstelle. Daher von mir alle Daumen hoch! 😉
3. Soft Eyeline von Lavera (Originalprodukt 5,95€):
Mein erster Gedanke war: “Oh nein, nicht schon wieder ein schwarzer Lavera-Eyeliner!” – bei näherem Betrachten fiel mir aber schnell auf, dass es sich um ein dunkles Grün handelt.

Der Naturkosmetik-Eyeliner ist ebenfalls Natrue-zertifiziert und vegan. Da ich mit meinen Kontaktlinsen etwas empfindsame Augen habe, bevorzuge ich gerne Naturkosmetik und bin mit Lavera generell bisher sehr zufrieden – Daumen hoch! 🙂

4. Universal Blush von So Susan Cosmetics (Originalprodukt 4g, 15,50€):
Das Rouge kommt schon einmal in einer tollen Farbe daher, die ich als “rosenholzfarben” beschreiben würde. Es hat eine sehr zarte und leichte Konsistenz und lässt sich daher sehr angenehm auf die Haut auftragen, ohne gleich “zu viel” zu sein. So kann man Schritt für Schritt für sich selbst, die passende Intensität aufbauen. Rosa Tonerde, sowie Öl der Buritifrucht sollen die Haut zusätzlich pflegen. Auch hier Daumen hoch! 

 5. The Body Shop Honeymania-Duschgel (Originalprodukt 250ml, 6,50€):
Das gefühlte tausendste Duschgel – und mind. das bereits zehnte in meiner Sammlung von The Body Shop 😉
Da man Duschgel allerdings im Regelfall immer gebrauchen kann und es zudem wirklich seeehr angenehm nach Honig (nicht zu süß, aber trotzdem intensiv) riecht, habe ich mich auch hier gefreut.

Pröbchen: NY DKNY Parfumprobe


Fazit: Ein bisschen mehr hätte ich mir von einer “Geburtstags-Edition” schon gewünscht. Der Inhalt passt zwar thematisch – ist aber eben auch nichts anderes als in den vorherigen Boxen sonst auch 😉 Etwas mehr “Glitter, Glam und Farbe” (wie wäre es mal mit Partyfarben in Neon/UV/etc.?) dürfte meiner Meinung nach bei einem Geburtstag dann ausnahmsweise mal sein. Ansonsten bin ich aber doch sehr zufrieden mit dem Inhalt der Box! 🙂

# Glossybox Mai 2014

Die Mai-Box steht diesmal unter dem Motto “Festival Edition” – quasi passend zum Start des Rock am Ring Anfang Juni. 😉

Folgende Produkte sind diesmal in meiner Box enthalten:

1. Anatomicals “Shower to the people. Every man/woman body cleanser” (Originalprodukt 4,00€/250ml):
Riecht sehr erfrischend nach Zitronengras und Grapefruit – leider sind zitronige Düfte eher weniger meins; daher wird das Duschgel mein Freund bekommen 😉 
2. The Body Shop “Vitamin E Nourishing night cream” (Probiertiegelchen 14g/4,76€):
Bei Gesichtcremes bin ich eigentlich immer sehr skeptisch, da ich doch eine sehr empfindliche Haut habe, die bei “falscher” Pflege auch gerne mal mit Pickeln und Pusteln reagiert. Ich habe die Creme trotzdem mal getestet und muss sagen: nichts passiert. Was schon mal sehr für die Creme und Zusammensetzung spricht. Die Creme ist wirklich sehr pflegend und hat meine Haut (Mischhaut, die gerne zu Trockenheit neigt) gut mit Feuchtigkeit versorgt. Wird zumindest als Mini-Tiegel gerne mal mit auf Reisen gehen. 🙂

3. Postquam “Regenerierende Abschminktücher” (Originalprodukt 10,00€/24 Tücher):
Auch bei Abschminktüchern bin ich bei meiner Haut oft etwas skeptisch, da ich oft das Gefühl habe, das der Schmutz nur sehr oberflächlich entfernt wird und ich am nächsten Tag dann auch gerne mal 1-2 Pusteln bekomme. Allerdings kann ich auch hier sagen: Alles gut! Die Tücher sind relativ feucht/nass und reinigen ziemlich gut. Auf der Packung steht auch, dass die Tücher Feuchtigkeit spenden – der einzige Wermutstropfen bei meiner eher trockenen Haut. Ich muss definitiv immer noch mal nachcremen.
4. J.Cat Beaty “Flying solo eyeshadow ‘half naked'” (Originalprodukt 4,95€/2,5g):
Wie der Name schon vermuten lässt, eher ein ‘nude’-Ton. Der Lidschatten hat einen goldenen Nude-Ton und glitzert. Passt auf jeden Fall zu jeder Augenfarbe und kann auch super zu allem kombiniert werden. Auch die Pigmentiertung ist klasse – zumindest feucht aufgetragen (links ‘trocken’, rechts ‘feucht’) 😉 
Pluspunkt: Der Lidschatten hat sowohl einen Lidschattenpinsel (den ich gerne mal verliere, daher kann ich davon nie genug haben!), als auch einen kleinen Spiegel integriert! Super für unterwegs oder eben auf Festivals. 😉
5. Naturia Trockenshampoo/Auffrischer (Originalgröße 8,50€/75ml):
Auf jeden Fall super für jedes Festival, vor allem wenn man vor Ort nicht ewig vor den Duschkabinen anstehen möchte! 😉 Das Trockenshampoo riecht auch angenehm und hält was es verspricht! 
Allerdings werde ich es trotzdem weiter verschenken, da ich bei meinen dicken und sehr langen Haaren immer ewig brauche, damit meine Haare auch mit Trockenshampoo wieder nach etwas aussehen… das ist mir dann meistens einfach zu aufwendig. Trotzdem zu empfehlen! 🙂
6. Geschenk: Ohropax Color (2,70€):
Tja, was kann man zu Ohropax noch großartig sagen? Einfach großartig – nicht nur auf Festivals, sondern auch gerne mal in Hotels oder wenn nebenan jemand schnarcht! 😉 
Die Ohropax gibt es in verschiedenen Farben – ich habe die pinken erwischt, was auch wunderbar passt (ich liebe Pink! ;)) Ansonsten auch sehr nett anzuschauen in gelb, grün oder blau. Daumen hoch! (Oder besser: Ohren zu!)
Fazit: Endlich wieder einige Originalprodukte und eine Box, die enthält was das Motto verspricht! Ich bin sehr zufrieden mit der Auswahl, da sie sehr abwechslungsreich ist.

# Glossybox September 2013

Demletzt kam dann auch meine September-Box an; ein paar Tage später als üblich und als auf der offiziellen Facebookseite vom Team selbst sogar schon verraten wurde, welchen Inhalt es diesmal gab… *hmpf*
Nichtsdestotrotz war ich wieder sehr gespannt, beim Öffnen der Box welche diesmal unter dem Thema “Sugar & Spice” steht:

Inhalt (von links nach rechts):

1. MakeUp Remover Pen von Óceane (Originalprodukt 4€)
Der Stift kommt direkt mit drei Ersatzminen daher, was ich sehr gut finde! Auch preislich mit 4€ daher sehr gut. Er nimmt die Farbe auch gut auf und ist ziemlich präzise.
Allerdings kein Produkt, das ich unbedingt brauche, bisher haben es meine guten alten Wattestäbchen diesbezüglich auch immer getan, wenn ich mich an den Lippen oder Augen mal wieder ein Wenig vermalt hatte… Aber sicherlich gut für die Handtasche, wenn man unterwegs mal kurz korrigieren möchte 🙂

2. Satsuma Body Butter von The Body Shop (Originalprodukt 16€/200ml, Inhalt Box 40ml -> Wert ca. 4€)
Für alle Body Butter Liebhaber und Liebhaber fruchtig-zitroniger Düfte sicherlich toll. Ich kann mit dem “Satsuma”-Duft allerdings überhaupt nichts anfangen – ich finde es riecht ein Wenig nach meinen Klosteinen mit Orangen-/Zitrusduft… Von der Konsistenz her super und bestimmt auch toll, wenn nur der Duft nicht wäre… 😉

3. High Society Nagellack von Color Club (Originalprodukt 7€)
Kommt laut Box-Beschreibung in der hersbtlichen Farbe “881 high society” daher. Die Farbe würde ich selbst eher als “matschiger Herbst” bezeichnen: Eine Mischung aus braun und grau, fast schlammfarben. Mir persönlich sagt die Farbe eher weniger zu. Das Auftragen mit dem Pinsel ist allerdings sehr angenehm – der Pinsel nimmt viel Farbe auf und ich musste kaum nachtunken… nach zwei Mal über den Nagel gehen, ist die Farbe auch wunderbar gleichmäßig und schön deckend (nur leider nicht schön ;)). Die Marke würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen, nur bitte in anderen Farben!

4. Onyx Eye Liner von Be a bombshell cosmetics (Originalprodukt 14€)
Eine tolle Aufmachung hat der Eye Liner allemal! Auch der erste Farbtest ergibt eine deckende und kräftige schwarze Farbe. Und schwarzen Eye Liner kann  Frau ja bekanntlich immer gebrauchen! (Auch wenn ich mir von Glossybox bei den Farben mal etwas mehr Abwechslung wünschen würde… nach dem 100. schwarzen Eyeliner und Kajal, wird es doch etwas öde…)
Der Preis ist mit 14€ schon etwas hoch und es gibt gleich gute Produkte definitiv auch schon für die Hälfte, aber das ist ansichtssache 🙂

5. Shampoos von Klorane (2 Minishamppos á 25 ml)
Einmal mit Granatapfel für coloriertes Haar & einmal mit Magnolie für Glanz (hat übrigens gleich mein Freund bekommen ;)). Hmm, also: Etwas komisch fand ich diese Minipröbchen ja schon (Wert ca. 0,80€) – ich könnte wetten, wenn man beim Hersteller nachfragt, werden die einem eh geschenkt als Pröbchen, daher bin ich etwas enttäuscht. Getestet habe ich die Shampoos noch nicht, werde das für colorierte Haare aber mal ausprobieren. Da ich aber bei Haaren bereits meine “Hauptmarke” gefunden habe, werde ich bestimmt nicht darauf umsteiegen, auch wenn sie ganz angenehm duften 😉

Fazit: Eine durchwachsende Glossybox, alles ganz nett aber absolut nichts dabei, was ich mir selbst je gekauft hätte. Auch den Zusammenhang zum Boxen-Thema habe ich nicht ganz verstanden… wäre der Eyeliner wenigstens “chilirot” gewesen oder der Nagellack in zuckerfarben… 😉