[Unboxing] My little Box #California-Edition (Juni 2017)

[Unboxing] My little Box #California-Edition (Juni 2017)

Etwas früher als erwartet, erreichte mich diesen Monat die neue My Little Box!
Diesmal unter dem Motto “California” – was definitiv Sommer, Sonne und Sonnenschein vermuten lässt 😉

Nachdem Boxe normalerweise immer schön aufgehübscht abfotografiert werden, zeige ich euch mal, wie es bei mir direkt nach dem Auspacken eigentlich aussieht:
Ich nehme erst mal alles in die Hand, reiße alles auf und packe dann wieder alles in die Box. Danach packe ich nochmal alles aus und stelle es für das Foto auf. *puh*
Wie läuft das denn bei euch? Packt ihr wirklich akkurat aus oder gibt es auch eher das wilde Durcheinander?

Aber jetzt endlich zum Boxeninhalt!
1. Burts Bees Reinigungscreme: Oh, in letzter Zeit sieht man Burts Bees wieder in allen Ecken und Enden! Diese Reinigung soll mit Seifenrinde und Kamille tiefenreinigend sein. Werde ich auf jeden Fall mal antesten.

2. Take me away! Ohja, nach Kalifornien würde ich sofort mitkommen! Das muss zwar leider noch ein bisschen warten, bis dahin kann ich aber die süße Tasche herumtragen 😉
3. Mandel-Pflegedusche von Weleda: Eine sanfte Dusche, die auch sehr dezent und angenehm nach Mandel riecht – perfekt für eine Sommerdusche! Vor allem bei über dreißig Grad, wie im Moment!

4. Körper- und Haaröl “Coco Sunrise”: Das Öl kann sowohl für den Körper als auch für die Haut angewendet werden und enthält unter anderem Kokosnussöl, Passionsfrucht und Orleanstrauch-Extrakt.
Kokos ist ja nach wie vor ein richtiger Hype! Persönlich bin ich kein sooo großer Fan von Kokos, alleine schon weil ich den Geruch einfach nicht so sehr mag. An den Körper wird es mir also nicht kommen, aber ich werde es auf jeden Fall an den Haarspitzen zur Pflege testen!

5. Süße Sticker: Als Flamingo-Fan sind mir die Sticker in der Box tatsächlich als erstes aufgefallen! *juhuuu* Ich freue mich auf jeden Fall sehr darüber! ♥

6. Pom-Pom Armband: Das Armband hatten auch sehr viele (oder alle?) in der Box und jeder hat eine etwas andere farbliche Anzahl an pinken oder grünen Steinen 😉 Es kann durch den Wollfaden super schnell und einfach größenverstellt werden und passt mir auf engster Stufe perfekt! Juhuuu! Das ist tatsächlich mega selten, da ich so dünne Spargelgelenke habe *lach* Da freue ich mich wirklich auch sehr!Was haltet ihr von der Juni-Box? Däumchen hoch oder ‘runter? 🙂

[Unboxing] My little Box “Good Night”-Edition (November 2016)

Dies ist nun meine zweite My little Box – die letzte hatte ich mir testweise ergattert, nachdem sie eigentlich schon alle hatten, was dann kein tolles Review mehr rechtfertigte 😉 Aber jetzt!

Die Box kommt ursprünglich aus Frankreich und schwappte vor ein paar wenigen Monaten nun auch endlich zu uns – was für ein Glück! ♥
Neben Kosmetik-Produkten darf man sich jeden Monat auch über ein Accessoire und ein Lifestyle-Produkt freuen – und bisher bin ich bei der Zusammenstellung mehr als zufrieden!
Daher spanne ich euch nun nicht länger auf die Folter und komme zum Inhalt der “Good Night”-Edition:

1. Das erste Schmuckstück, das ich auspackte war ein megasüßes Schmuckschälchen aus Porzellan! ♥  Ich weiß zwar noch nicht, ob ich es tatsächlich für Schmuck benutzen werde oder zweckentfremden, aber es ist auf jeden Fall ein toller Hingucker!

2. MakeUp Entferner-Gel von My little Beauty: Okay, da ist leider Parfum mit drin, weswegen es bei mir nicht zwingend in Frage kommt. Aber die Verpackung ist auf jeden Fall auch sehr süß!

3. Pfefferminz-Zahnpasta von happybrush (2,50€): Zahnpasta kann man auf jeden Fall immer gebrauchen! SIe duftet auch sehr toll nach Minze und bekommt auf jeden Fall einen Platz im Bad, sobald die aktuelle Tube aufgebraucht ist!

4. Welede Nachtkerze Handcreme & Revitalisierungs-Öl: Zwei kleine Miniaturen von Weleda. Die Handcreme kommt auf jeden Fall in die Handtasche – das Öl werde ich eher weiterverschenken, da ich Gesichtspflegemäßig ja nicht so experimentierfreudig bin 😀

5. Eine Schlafmaske mit Mondprint! Perfekt für die anstehenden Flüge in ein paar Tagen nach New York! ♥ Privat trage ich nie eine Schlafmaske, kann mir das aber auf Flügen dann doch ganz praktisch vorstellen 🙂

6. Spray & Bodymist von Rituals (Originalgröße 16,50€): Und dann auch noch in meinem Lieblingsduft – Kirschblüte! Momentan habe ich noch das gleiche Spray mit Rosenduft auf dem Nachttisch stehen, dieses wird sich sehr bald dazu gesellen 😉 Ich liebe die Sprays und sprühe sie sehr gerne auf die Bettwäsche vor dem schlafen gehen ♥

Boxen-Fazit: Für 17,50€ hat man auf jeden Fall einen guten Gegenwert – alleine das Rituals-Spray kostet ja schon 16,50€. Dazu kommt, dass mir der Inhalt einfach ziemlich gut gefällt! Die Mischung aus Kosmetik und nützlichen Accessoires ist einfach perfekt und die Auswahl vor allem immer zum Thema passend! (Das fehlt mir bei manchen Boxen einfach manchmal doch…)
Die Box wird daher wohl – so traurig oder erfreulich es ist – die Glossybox für mich ersetzen.

# Glossybox Dezember 2014 *Winter moments*

…ganze drei Boxen-Reviews diese Woche! So viele Boxen auf einmal hatte ich tatsächlich noch nicht da und die ganzen Inhalte wollen ja zum Großteil auch noch irgendwo verstaut werden *puh*
(Wenn es nach meinem Partner ginge, dann würde er das halbe Badezimmer einfach mal “entmüllen” ;-))
Aber nungut, hier kommt jetzt erst einmal mein Glossybox-Review der “Winter moments” Edition! ♥

 

1. Die Million Gloss Tage Glanz-Kur von Gliss Kur verspricht eine glänzende und gepflegte Haarpracht, deren Schäden repariert werden. Generell bin ich nicht so der Gliss Kur bzw. Schwarzkopf Fan wenn es um Haarpflege geht, da ich generell lieber Produkte ohne Silikone und Sulfate verwende. Nichtdestotroz werde ich es mal antesten. (Originalprodukt, 5,99€)

2. All Over Glow von Jelly Pong Pong (Originalprodukt, 12,50€): Ein Gel mit Perlmutt-Schimmer, das man wunderbar als Highlighter z. B. auf den Wangenknochen oder unter den Augenbrauen verwenden kann. Ich denke ich werde es partienweise sogar mal direkt auf die Augen auftragen, da es wirklich einen schönen Schimmer hat. Pluspunkt bei der Marke ohnehin: Tierversuchsfrei! Daher wieder ein Däumchen hoch von mir!

 

3. Hochverträgliche Mascara von Couvrance (Avene), die auch für die empfindlichsten Äuglein geeignet ist, da sie weder Duft- noch Konservierungsstoffe enthält. Ich habe zwar zwischenzeitlich einen Vorrat an Mascara für die nächsten zehn Jahre, werde diesen aber früher oder später mal ausprobieren. 😉 (Originalprodukt 16,90€)

4. Bellápierre Cosmetic Glitter mit silbernem Glitter. Ein schöner, aber doch sehr durchschnittlicher Glitter – bei der Marke hätte ich mir eigentlich ein bisschen mehr erwartet. Der Glitter sieht ziemlich plastikmäßig aus; auf jeden Fall kein Vergleich zu meinen Artdeco Glitter (siehe ein paar Beiträge weiter vorne)! Vor allem da preislich in der gleichen Kategorie (12,99€ für 3,75g) wie Artdeco oder andere, leicht hochpreisigere Marken – da hätte ich mir einfach mehr gewünscht. Daher hier ein neutrales Däumchen.

5. Regenerierende Handpflege für die Nacht von Claire Fisher (Originalprodukt 5,94€): Okay, eine Hand-Nachtpflege habe ich noch nicht. Vor allem, da ich mir vor dem Schlafengehen normaleweise nur mal die Füße, aber nie die Hände eincreme 😉 Aber vielleicht sollte ich es mal austesten – auf jeden Fall werde ich diese Handcreme gerne auch mal einfach tagsüber verwenden 😉 Sie riecht angenehm dezent nach Canola-Öl (was übrigens das Blümchen auf der Packung ist) und enthält ebenfalls Q10, welches die Haut glättet und regeneriert.

6. Weleda Lavendel-Entspannungsbad (1,95€): Kenne ich bereits und verwende ich auch gerne mal, um abends bei Lavendelduft in einem Bad auszuspannen. Und auch so schnuppere ich zwischendurch gerne mal daran, da der Duft wirklich toll ist. 😉